Ich wollte dir nur mal eben sagen…

Ganz ehrlich? Ich mag dich. Aber das trifft es nicht annähernd. Du willst doch manchmal wissen, was in meinem Kopf vorgeht. Nunja, ich versuch es einfach mal zu erklären.

 

Ich wollte dir nur mal eben sagen,

 

…dass ich wahnsinnig froh bin, dass wir uns kennengelernt haben.

…dass ich es liebe, mit dir rumzublödeln und dann lachend auf der Couch zu liegen.

…dass ich noch nie in so schöne und geheimnisvolle Augen geschaut habe.

…dass ich dir dankbar bin, weil du immer für mich da bist.

…dass ich an dich denke. Ständig.


…dass ich dich manchmal nicht verstehe. Aber das ist okay.

…dass ich mir noch nie so sicher und gleichzeitig so unsicher bei einem Menschen war.

…dass ich dir eigentlich nie richtig böse sein kann, auch wenn du mich jeden Tag ärgerst.

…dass es sich gut anfühlt, wenn du "meine Frau" sagst.

…dass ich mit dir immer und überall jeden Song lautstark und schief mitsingen würde.

…dass mir mit dir gar nichts peinlich ist.

…dass es einfach entspannend und schön ist, stundenlang wortlose neben dir zu sitzen, während wir beide Pokémon auf dem Gameboy zocken.

…dass ich es mag, wenn du sagst, dass mit mir alles anders ist als je zuvor. Und du dich daran noch gewöhnen musst.

…dass ich dich schon oft angesehen und gedacht habe: Ich liebe diesen Mann. Sehr.

…dass ich nicht gehen werde, auch wenn du noch so viele negative Eigenschaften von dir aufzählst.

…dass ich unfassbar glücklich mit dir bin.

…dass es mich gar nicht stört, dass wir so unterschiedlich sind.

…dass du mein Leben bunt machst.

…dass ich mich jedes Mal freue, wenn wir wieder eine Gemeinsamkeit entdecken – so wie die Sache mit dem Berühren der Füße.

…dass du in meinem Hemd unverschämt gut aussiehst. Und ohne es auch.

…dass ich gern mit dir tanze.

…dass ich es liebe, dich beim Schlafen zu beobachten.

…dass ich jedes Mal so sehr lächeln muss, wenn du mich küsst. Oder auch schon, wenn du mir liebevoll eine Haarsträhne hinter das Ohr streichst.

…dass ich mich sicher und geborgen fühle bei dir.

…dass mir immer heiß und kalt wird und ich gar nicht weiß, wo oben und unten ist, wenn du mich so intensiv ansiehst.

…dass mit dir alles anders ist.

…dass ich gern deinem ruhigen Atmen zuhöre, weil es mich beruhigt.

…dass du mir so leicht eine Freude machen kannst. Und ich dir auch.

…dass ich jeden Morgen neben dir aufwache und denke: Du machst mich so glücklich.

…dass ich immer noch gar nicht so genau begreifen kann, wie ich es eigentlich geschafft habe, dich von mir zu überzeugen.

…dass ich schonmal geweint habe, weil ich mein Glück nicht fassen kann.

…dass ich es ziemlich feier, wenn wir mitten in der Nacht Kinder Pinguin essen.

…dass du für mich etwas ganz besonderes bist.

…dass es toll ist, wenn wir Musik hören und der Songtext auf uns passt und wir uns nur in die Augen sehen müssen und sofort alles klar ist.

…dass ich stolz bin, dass ich dich nie aufgegeben habe, obwohl du es mir nicht leicht gemacht hast.

…dass es mich freut, wenn du sagst, dass deine Mutter mich bestimmt lieben wird.

…dass ich fest daran glaube, dass wir es schaffen. Alles.

…dass ich wahrscheinlich sehr viel für dich tun würde. Wenn's sein muss sogar Tomaten essen.

…dass ich gern all deine Freunde kennenlerne und ich es auch genieße, wenn wir zusammen etwas mit ihnen unternehmen.

…dass du mich immer zum Lachen bringen kannst.

…dass es mir gefällt, dass du nicht perfekt bist.

…dass ich stundenlang mit dir dem Regen zuhören könnte, der auf deine Dachfenster trommelt.

…dass plötzlich alles möglich scheint, solange wir zusammen sind.

…dass ich mich morgens schon freue, dich abends wiederzusehen.

…dass wenige Stunden ohne dich mir schon ewig vorkommen.

…dass mein Herz immer einen kleinen Sprung macht, wenn ich eine Nachricht von dir bekomme.

…dass ich mich oft frage, was du gerade denkst. Und ich es manchmal sogar erraten kann.

…dass ich es mag, wenn du mich ansiehst und nicht aufhören kannst zu lächeln.

…dass wir über völlig unnötige Dinge im Spaß diskutieren können.

…dass nur wegen dir jeder Tag dieses Jahres bisher wundervoll war.

…dass du mich liebst, wie ich bin.

…dass du mir manchmal den Atem raubst.

…dass es mir gefällt, dass mit dir nicht alles einfach, aber dafür so unkompliziert ist.

…dass du akzeptierst, dass ich dir nicht alles über mich erzählen kann. Noch nicht.

…dass ich nicht damit gerechnet hätte, dass du wirklich fest mit mir zusammen sein willst.

…dass ich bei dir zum ersten Mal in meinem Leben richtig eifersüchtig war.

…dass ich dich immer verteidigen würde, wenn dich jemand schlecht machen will.

…dass ich dir vertraue.

…dass es sich gut anfühlt, wenn wir nebeneinander gehen und du meine Hand nimmst.

…dass ich gern mein Leben mit dir teile.

…dass ich mich bei dir Zuhause fühle.

…dass es mich überrascht hat, dass du mich liebst. Weil du nie von Liebe sprechen wolltest.

…dass du mich sprachlos machen kannst.

…dass du mein Lieblingsmensch bist.

…dass du mein Leben verändert hast.

…dass ich mag, wie du riechst und wie du schmeckst.

…dass ich dich niemals verleugnen würde.

…dass mir noch tausend andere Dinge einfallen würden, die ich dir sagen könnte.

 

Ich wollte dir eigentlich nur sagen, dass du mich faszinierst. Von Anfang an und immer noch.


Titelbild: jaymantri.com (CC0)

Be first to comment